Sozialrecht

Eva Borlinghaus - Sozialrecht

Frau Rechtsanwältin Eva Borlinghaus hat den Fachanwaltskurs für Sozialrecht im Jahre 2012 erfolgreich absolviert und kann daher in diesem Bereich auf umfassende und fundierte Kenntnisse auf dem neusten Stand zurückgreifen.

Die Tätigkeiten der Rechtsanwältin für Sozialrecht sind vielfältig. Das rechtsgebiet des Sozialrechts weist wie kein anderes Rechtsgebiet vielfältige Schnittstellen zu anderen Rechtsgebieten auf, wie dem Familienrecht, dem Erbrecht und dem Arbeitsrecht.

Frau Rechtsanwältin Borlinghaus vertritt Sie in allen Belangen des Sozialrechts und des Opferschutzrechts, das auch ein Teil des Sozialrechts ist.

Die Juristin unterstützt ebenfalls Sozialleistungsträger bei der Erstellung von Leistungsbeschreibungen und steht diesen auch bei Verhandlungen über Pflegesätze und sonstigen Organisations- und Finanzierungsfragen mit Rat und Tat zur Seite.

In sozialrechtlichen Angelegenheiten zahlt Ihre Rechtsschutzversicherung eventuell eine anwaltliche Beratung im Wege der Kullanz. Bitte klären dies vor Terminvereinbarung mit Rechtsanwältin Borlinghaus telefonisch mit Ihrer Versicherung ab.

Sollten Sie über geringes Einkommen verfügen, beantragen Sie bitte zunächst bei dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Amtsgericht einen Beratungshilfeschein, durch dortige persönliche Vorsprache. Bitte nehmen Sie zu diesem Termin Ihre Leistungsbescheide mit. Den Beratungshilfeschein erhalten Sie bei Ihrem dortigen Termin sofort, bitte bringen Sie diesen zum Besprechungstermin mit Rechtsanwältin Borlinghaus mit.

Die Durchführung eines Verfahrens vor dem Sozialgericht wird in der Regel von Ihrer Rechtsschutzversicherung übernommen. Sollten Sie über keine Rechtsschutzversicherung verfügen, kann für eine Vertretung vor Gericht ein Antrag auf Prozesskostenhilfe gestellt werden.

Sie haben Fragen oder benötigen Rechtsbeistand? Ich rufe Sie gerne an!
Benutzen Sie jetzt den kostenlosen Rückruf-Service oder senden Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular.