Scheidung

ScheidungBei der Scheidung handelt es sich um die formelle rechtliche Auflösung der Ehe.
Es gilt das Zerrüttungsprinzip- eine Ehe kann nur dann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist.
Als gescheitert gilt die Ehe, wenn es zwischen beiden Ehepartnern keine innere Bindung mehr gibt. Es reicht hierbei aus, wenn nur ein Ehepartner so empfindet und die Scheidung möchte. Niemand kann gegen seinen Willen in einer Ehe gehalten werden. Nach dem Trennungsjahr und dem Einreichen des Scheidungsantrags, kommt es zur Durchführung des gerichtlichen Scheidungsverfahrens. Darüber hinaus ergeben sich oft zahlreiche weitere Fragen, die es bei einer Scheidung zu regeln gilt:

Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, Zugewinn, Vermögensauseinandersetzung.

Bei jeder Scheidung ist daher eine Scheidungsvereinbarung anzustreben, die der Interessenlage der jeweiligen Familie gerecht wird.

Voraussetzungen für eine Scheidung sind:

  1. Trennungsjahr (obligatorisch, nur in Härtefällen wie z.B. Misshandlung oder Alkoholismus kann diese Zeit verkürzt werden)
  2. Scheidungsantrag

 

Sie haben Fragen oder benötigen Rechtsbeistand? Ich rufe Sie gerne an!
Benutzen Sie jetzt den kostenlosen Rückruf-Service oder senden Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular.